Projekt Beschreibung

Für ein deutschlandweit tätiges Softwarehaus im Bereich Logistik sollte eine einfach zu bedienende webbasierte Software zur Verwaltung der Belange von Entsorgungsunternehmen in Landkreisen erstellt werden. Insbesondere die Kommunikation zwischen den Gemeinden und dem Entsorgungsbetrieb ist eine entscheidende Komponente zur erfolgreichen Abwicklung der Geschäftsprozesse.

Als Orientierung für die Neuentwicklung diente eine bereits vorhandene Client-Anwendung. Alle Daten sollten beim zuständigen Entsorgungsbetrieb zentral gespeichert und der Zugriff der Gemeinden auf für sie relevante Daten über gesicherte Internetseiten ermöglicht werden. Die Internetseite sollte eine Schnittstelle zu einem bereits vorhandenen ERP-System bereitstellen. Änderungen durch die Gemeinden sollten im Vier-Augen-Prinzip in die Software einfließen, also erst nach Freigabe eines Antrags in die zentrale Entsorgungssoftware übertragen werden.

Die Firma ITCS wurde zunächst mit der Analyse der aktuellen Prozesse in der bereits vorhandenen Software beauftragt. Nach der Analysephase sollten mögliche Optimierungspotentiale für die Umsetzung der Prozesse mit verschiedenen Endkunden in der neuen Anwendung identifiziert werden und in das Konzept einfließen. Nach der Konzeptionierung wurde die Umsetzung der Anwendung durch die Firma ITCS geplant und der Projektleiter gestellt. Die Softwareentwicklungsarbeiten wurden in Zusammenarbeit mit einem Partnerunternehmen und Softwareentwicklern des Kunden durchgeführt.